Let me be mad...... ...mit über 250 Sorten Absinth
Let me be mad.........mit über 250 Sorten Absinth

Salontrio Malheur

Salon Trio Malheur

Familie Krause auf Landpartie beim WGT

 

...noch ahnen Fräulein Emila und Diener Rudolph nicht, dass ihr Frühlings-Ausflug in dem berühmt berüchtigten Etablissement - der Absintheria Sixtina - enden wird. Direktor Krause spricht von einer kulturellen Landpartie der besonderen Art und lädt zu Pfingsten nach Leipzig. Er verspricht ein flirrendes und abenteuerliches Treiben inmitten der Sachsen-Metropole, mit deftiger Bratwurst und Absinth-Degustation in schwarzbunter Atmosphäre - was immer das auch zu verheißen mag?! ...und wenn man schon vor Ort sei, könne man ja auch ein paar der neuen fröhlich-morbiden Schlager und Chansons vortragen und die neue Bauchladen-Kollektion schwarzer Lakritze vorstellen.

Emilia ist begeistert, das Faktotum Rudolph V. jedoch hadert noch. Sucht er doch zu Pfingsten traditionsgemäß die Ruhe auf der Rasenbank am Elterngrab...

Seit 2011 gastiert MonokelPopper Daniel Malheur zum WGT in der Sixtina. Mal mit Chansons, mal mit den teuflischen Tangos aus Mephistopolis… Dieses Jahr kommt er mit seinem SalonTrio und bringt fröhlich morbide Cabaret-Stückchen der wilden 20er zu Gehör…


Das Salontrio Malheur

Herr Direktor Alois Krause: Daniel Malheur / Gesang
Diener Rudolph: Peter André Rodekuhr / Klavier & Gesang
Frl. Emilia Nowacka: Agata Gromek / Geige & Gesang

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Frank Herrmann