Let me be mad...... ...mit über 250 Sorten Absinth
Let me be mad.........mit über 250 Sorten Absinth

Oberer Totpunkt

Oberer Totpunkt
OBERER TOTPUNKT Die Band OBERER TOTPUNKT ::OT:: hat dieses Jahr einiges zu feiern – seit 15 Jahren gibt es die Band und seit genau zehn Jahren ist sie beim Label Danse Macabre von Bruno Kramm. Zum Jubiläum freuen sich die Hamburger darauf, „Das Ich“ während ihrer US-Tour zum 30-jährigen Jubiläum zu supporten. In der Absintherie Sixtina wird OT bereits zum sechsten Mal zu Gast sein. Musikalisch hat OT gleich im Januar mit der neuen Single „Zeit verfliegt“ ein Zeichen gesetzt. Die neue Digitalsingle von Oberer Totpunkt ist auf allen Portalen von Spotify bis Itunes erhältlich: „Oberer Totpunkt liefert ein weiteres Mal eine messerscharfe Analyse unserer Lebensplanung ab. Was wir in Händen halten gerinnt. Verinnerlichung statt Distanz als Antwort auf unser unweigerliches Ende. Oberer Totpunkt verfeinern von Release zu Release ihre elektronische Melange aus Spoken Words und tranceartiger Verzückung. Die Band liefert die Definition, was Neue Deutsche Todeskunst heute ausmacht“, sagt Labelchef Bruno Kramm. Natürlich haben Oberer Totpunkt auch einen Videoclip dazu gedreht. „Wir sind im Moment auf der Retro-Synth-Welle, aber arbeiten auch an ein paar typischen OT-Songs mit üblichen Überraschungen“, sagt Frontfrau Bettina Bormann. Der Song ist momentan in den DAC-Charts und gibt Aussicht auf das kommende sechste OT-Album, das 2020 veröffentlicht werden soll.

OBERER TOTPUNKT, ABSINTHERIE SIXTINA, Samstag, 8.6.2019, 16 Uhr


www.totpunkt.com

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Frank Herrmann